Odertal - Stadion



Das Odertal-Stadion ist schon seit Vereinsgründung (1920) Austragungsort der Oderberger Heimspiele. Der Sportplatz in der Nähe der ehemaligen Festung "Bärenkasten" wurde in den Anfangsjahren noch Festungswiese genannt. Am 16.09.1978 wurde das Odertal-Stadion dann feierlich neu eingeweiht.
Einige Bilder von dieser Veranstaltung findet man in der Rubrik "Stadionbilder alt". Momentan befinden sich auf dieser schönen Sportanlage ein Hauptplatz, ein Nebenplatz (Trainingsplatz mit Flutlicht), ein kleiner Soccerplatz, Sitzplatztribünen für ca. 600 Zuschauer, ein Vereinsgebäude sowie die Freilichtbühne. 98 Jahre lang fanden hier ausschließlich alle Heimspiele im Männerbereich statt. Ab der Saison 2018/19 teilt sich die Spielgemeinschaft Oderberg/Lunow das Heimrecht und so wird auch auf dem Sportplatz in Lunow gespielt.

Stadionbilder (neu)

Stadionbilder (alt)

Umkleidekabine (Heim)

Anfahrtsweg für unsere Gäste

Stadionordnung



Stadionbilder neu